Fest-Tage

Wenn zwanzigzwölf zu Ende geht, noch viel auf Status „offen“ steht:

Den Griechen fehlt das eigne Geld,

sie leihen sich´s vom Rest der Welt.

 

In Bremen geht das leider nicht,

nach „Eingemeindung“ es jetzt riecht..

 

BER kommt etwas später,

und auch in Stuttgart – trotz Gezeter

steigen die Kosten „etwas“ an,

das regelt dann die Deutsche Bahn?

 

Bei Elbphilharmonie verhoben,

Weltuntergang wurd´ auch verschoben.

 

Und ist vorbei das nächste Jahr,

sind die Probleme auch noch da.

 

Doch an Tagen wie diesen -

was scheren uns die Miesen?

 

Den Optimisten stört das nicht,

er schaut nach vorn mit Zuversicht:

Hey Leute! Es wird weitergehn, vergesst den Stress und feiert schön!

Gruppen-Mitgliedschaft bei Facebook

Gruppen bei Facebook sind eine prima Sache. Man kann unter sich bleiben, Dinge ausdiskutieren oder damit auch seine Einstellung kundtun.

Dumm nur, das andere einen – ohne Bestätigung oder Rückfrage! –  mal eben so zu einer Gruppe hinzufügen können.

Und wenn die Gruppe dann auch noch „Gegen …“ heißt, hat man gleich ein Etikett aufgedrückt bekommen, zumindest solange bis man selbst aktiv aus der Gruppe austritt.

Ich finde so etwas nicht o.k. . Wenn mich jemand in einer Gruppe haben möchte, soll er mich vorher fragen. Das hat etwas mit guten Manieren zu tun und davon sollte ein Mindestmaß auch bei Facebook und ähnlichen platformen gelten…oder?

Herzlich Willkommen!

Moin, moin!

Jetzt bin auch ich unter die Blogger gegangen.

Hier werde ich ab sofort regelmäßig meine bescheidene Meinung zu verschieden Themen kundtun.

Kommentare sind ausdrücklich erwünscht! Ich freue mich auf rege Diskussionen 🙂

Alfred Flaccus