Boostern, Impfen, Testen….

Die Infektionszahlen explodieren, obwohl wir immer mehr impfen.
Die Inzidenzen erreichen in Deutschland täglich neue Rekordwerte.
Dabei hatten doch viele Menschen vor und während der Impfkampagne gesagt: Alles wird besser.
Warum ist das jetzt nicht so?

So sieht die aktuelle Tabelle im Wochenbericht des RKI aus:

Quelle: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenbericht/Wochenbericht_2021-11-11.pdf?__blob=publicationFile
Seite 22

Daraus habe ich mal folgende Tabelle extrahiert:

Woche 40 bis 43/2021Woche 41 bis 44/2021
Bevölkerung gesamt8300000083000000
geimpft5580000056000000
ungeimpft2720000027000000
gemeldete Covid-Fälle insgesamt (mit/ohne Symptome, mit/ohne Impfstatus)356967475333
COVID mit Symptomen und Angabe Impfstatus = A182181220501
davon geimpft (Anteil von A)7120090471
Anteil geimpft von A:39,08%41,03%
Infektionen unter Ungeimpften (geschätzt, Basis „A“):0,41%0,48%
Infektionen unter Geimpften (geschätzt, Basis „A“):0,13%0,16%
Geimpft > 601693200020600000
davon COVID mit Symptomen1773522973
Infektionen Geimpfte >60:0,10%0,11%
Ungeimpft > 6070680003400000
davon COVID mit Symptomen1158114762
Infektionen Ungeimpfte >60:0,16%0,43%
Geimpft 18-593240000033500000
davon COVID mit Symptomen5261766396
Infektionen Geimpfte 18-59:0,16%0,20%
Ungeimpft 18-591260000011800000
davon COVID mit Symptomen7996693251
Infektionen Ungeimpfte >18-59:0,63%0,79%

Quellen:https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Gesamt.html
https://impfdashboard.de/

Natürlich (!!) hat diese Aufstellung einige Unschärfen. Aber sie zeigt eines ganz deutlich:

Über 40% der aktuell Infizierten Menschen sind offenbar geimpft. Möglicherweise ist der Anteil sogar noch deutlich höher, weil sich Geimpfte kaum noch testen lassen und sich mit geringen oder fehlenden Symptomen sicher fühlen.
Wieviele Geimpfte mag es wohl geben, die ungetestet und unerkannt ohne Quarantäne herumlaufen und andere Menschen infizieren?

Klar: Immer noch schützt eine Impfung deutlich vor einem schweren Verlauf und relativ frisch Geimpfte dürften auch „sicher“sein.
Aber es ist nun wirklich keine „Pandemie der Ungeimpften“ mehr.
Man darf die 40% nicht ignorieren – sie machen von der aktuellen Inzidenz von 264 eine „Teil-Inzidenz“ von rund 105 aus.
Bei solchen Werten wurden früher mal strikte Lockdowns verhängt.

Heute darf die 2G-Gruppe ungetestet (!) ohne Maske in der Disco tanzen und Karneval ohne Abstand feiern.
Das halte ich für komplett falsch.

Wir müssen:
– weiter Impfen, um eine möglichst hohe Gesamtquote zu erreichen
– boostern, was das Zeug hält, um die Immunisirung aufzufrischen
– verpflichtende Testung für ALLE einführen, deren Impfung länger als 6 Monate zurückliegt
– über erneute Kontaktverbote / Mengenbegrenzungen etc. nachdenken

Wenn wir die „Pandemie der Geimpften“ weiter nicht ernstnehmen, werden die Probleme wachsen.

Schreibe einen Kommentar